Prosten mit Rotwein in edlen Gläsern

Die Essenz des Mörbischer Bodens.

weiße Weintrauben werden vom Weinstock geschnitten

Mörbisch liegt im größten Weinbaugebiet des Burgenlandes. Auf 400 Hektar Weingärten kultivieren Mörbischer Weinbauern die erlesensten Weine. Rund 40 verschiedene Rebsorten sorgen für die größte Vielfalt an „Weincharakteren“ im Burgenland. Hier werden vorwiegend gehaltvolle Weißweine und vollmundige Rotweine gekeltert, aber auch einzigartige Süßweine kredenzt.

Pannonisches Klima

Prägenden Einfluss auf das Wachstum der Reben in Mörbisch hat vor allem das Klima des pannonischen Raumes. Heiße, trockene Sommer (in der Region werden die meisten Sonnentage Österreichs gezählt) und kalte, niederschlagsreiche Winter sorgen für ein besonderes Weinklima. Neben dem hervorragenden Mikroklima des Sees bieten die Böden des Mörbischer Gebietes unglaublich optimale Wachstumsbedingungen.

Trennzeichnen

Weincharakter.

Die Mörbischer Winzer holen aus dem Wein das heraus, was ihm sein ganz spezielles Stücken Boden an Identität, an Information, an Charakter mitgibt. Auch wenn das am ersten Blick logisch klingt – diese Beschäftigung der Winzer (und auch Konsumenten) mit dem Thema Wein ist noch sehr jung. Selbstverständlich sind die Qualitätsanforderungen weit höher als die gesetzlichen Vorgaben. Die Auszeichnung als Weinlieferant des Wiener Opernballes macht aus dem Sinnesreiz ein besonderes Qualitätssiegel!

Trennzeichnen

Vinophile Einblicke- Genuss inklusive

Prädikat „Romantisch“!
So definieren Genussmenschen die Gemeinde Mörbisch am See: Um die jahrtausendealte Historie des Rebensaftes darzustellen, ist wohl kein Ort besser geeignet als Mörbisch am See. Hier lässt es sich nicht nur gut entspannen; hier werden auch kulinarische Bedürfnisse bestens bedient.
In der Ortsvinothek gibt’s Kostproben, die Weinkeller der Winzer stehen immer offen, die Buschenschanken und Restaurants bieten „moderne Urigkeit“.

Trennzeichnen

Wandern wo der Wein wächst....

... nach diesem Motto laden vier burgenländische Gemeinden zum Wandern und Genießen ein. Der ca. 38 km lange Weinwanderweg führt durch Mörbisch, Oslip, Oggau und St. Margarethen und wird kurz MOOST genannt. Hier finden Sie eine Beschreibung des MOOSt-Wein-Erlebnisweg - als geführte Tour mit der Naturvermittlerin Ruth Hartmann.

Trennzeichnen

Weinverkostungen bei Mörbischer Winzern

 

Wie schon die letzten Jahre wollen wir auch in der kommenden Saison unseren Gästen die beste Essenz der Mörbischer Rebstöcke anbieten und laden Sie deshalb zu Weinverkostungen bei unseren Mörbischer Winzern ein. Sie finden ab Ende Mai bis Mitte September 2018, jeden Dienstag und Donnerstag um 19 Uhr, statt.
(Preis: € 8,--/Person)

 

Hier finden Sie eine Vorschau unserer Weinveranstaltungen für das Jahr 2018...

 

Oder besuchen Sie Ihren Lieblingswinzer in Mörbisch am See DIREKT!

 

Trennzeichnen

Vinothek

arkadengeschmückter Stiegenaufgang zur Vinothek mit Sitzmöglichkeiten im Garten

Genießen Sie ein Glas (oder mehr) eines guten Mörbischer Tropfens in der einzigartigen Atmosphäre einer Mörbischer Hofgasse. Das stimmungsvolle Ambiente mit dem wunderschönen Arkadenaufgang, unser mildes Klima, vielleicht auch der Kerzenschein, aber vor allem der gute Wein, werden für einen unvergesslichen Abend sorgen.
Zur Weinprobe dürfen natürlich auch typisch burgenländische Schmankerln - passend zum Wein - nicht fehlen.

 

Öffnungszeiten:
Mai, Juni und September:
DO - SO 16:00 - 22:00 Uhr

Juli und August:
MI - SO 16:00 - 22:00 Uhr

Oktober:
FR - SO 16:00 - 22:00 Uhr

Kontakt

Mörbischer Vinothek
Hauptstraße 95
7072 Mörbisch am See
T. +43 664 3161669
www.vinothek-moerbisch.at