Mörbischer Genuss-Rezepte

An altbekannten Speisen festhalten, Tradition wahren, Genuss von je her..... das findet man in so mancher Mörbischer Küche.

Schmökern Sie in unseren leckeren Rezepten und bringen Sie einen Teil von Mörbisch auch in Ihre Küche!

Vanillekipferl

Zutaten:

500 g Mehl
160 g Staubzucker
400 g Butter
200 g Mandeln, gerieben
2 Pkg Vanillezucker
5 EL Staubzucker

Zubereitung:

Für die Vanillekipferl Mehl, Staubzucker, Vanillezucker, in kleine Stücke geschittene Butter und die geriebenen Mandeln (oder Nüsse) zu einem Teig verarbeiten und diesen 1 Stunde (in Folie gewickelt) in den Kühlschrank legen.

Danach den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle formen (mit ca. 3-4 cm Durchmesser) und aus dieser Rolle ca. 1-1,5 cm dicke Scheiben abschneiden. Diese Scheiben zu Kipferl formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech bei 175 Grad für ca. 12-15 Minuten hellbraun backen.

Die noch warmen Kipferl in einer Mischung aus Staubzucker und Vanillezucker wälzen und danach vollständig abkühlen lassen.

Guten Appetit!

Tortellini in Schinkensahne

Zutaten:

1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
80 g Schinken, gekocht
30 g Tomaten, getrocknet
0,5 Bund Petersilie
80 g Gouda, mittelalt
3 EL Olivenöl
250 g Tortellini, mit Käsefüllung (14-15 min Garzeit)
500 ml Gemüsebrühe, mild
200 ml Schlagsahne

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Schinken fein würfeln. Tomaten und Petersilienblättchen fein hacken. Gouda raspeln.

Öl in einem weiten Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Tortellini, getrocknete Tomaten, Brühe und Sahne zugeben und zugedeckt aufkochen. Ab dem Zeitpunkt des Kochens offen 15 min. weiterköcheln lassen. Dabei mehrfach umrühren, damit die Tortellini gleichmäßig garen und nicht am Boden ansetzen.

50 g Gouda und Schinken in die Sauce geben und bei milder Hitze unterrühren. Sauce abschmecken und mit Petersilie und restlichem Käse betreut servieren.

Guten Appetit!

Rotweinlikör

Zutaten:

750 ml Rotwein
350 g Kristallzucker
2 Pkg Vanillezucker
5 Nelken
1 Zimtrinde
125 ml Orangensaft
125 ml Weinbrand
125 ml 40%iger Rum

Den Rotwein zusammen mit Kristallzucker und Vanillezucker in einen Topf geben und unter Rühren so lange erhitzen (nicht kochen) bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Die Zimtrinde und Nelken hinzugeben und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Orangensaft frisch pressen und durch ein mit einem Mulltuch ausgelegten Haarsieb seihen.

Wenn der Rotwein abgekühlt (bzw. höchstens lauwarm) ist, die Gewürze entfernen und den Orangensaft, den Weinbrand und den Rum hinzugeben.

In vorbereitete, sterilisierte Flaschen füllen.

Prost!

Bratapfel

Zutaten:

50 g Mandelblättchen
4 rotbackige, säuerliche Äpfel
50 g Butter
3 EL Zucker
0,5 TL gemahlener Zimt
80 g Marzipanrohmasse
150 ml Orangensaft
1 EL Zitronensaft
1 EL Zucker

Zubereitung:

50 g Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, auf einen Teller geben und abkühlen lassen. 4 rotbackige, säuerliche Äpfel (à ca. 200 g) sehr gründlich waschen und die Deckel abschneiden. Kerngehäuse aus den Äpfeln großzügig ausstechen. In einer Auflaufform (ca. 30 cm Länge) setzen.

50 g Butter, 3 EL Zucker und 1/2 TL gemahlenen Zimt gut verrühren. Abgekühlte Mandelblättchen unterrühren. In jede Apfelöffnung 20 g Marzipanrohmasse drücken. Mandelbutter darauf verteilen.

150 ml Orangensaft, 1 EL Zitronensaft und 1 EL Zucker aufkochen, über die Äpfel in die Form gießen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) in der Ofenmitte 35 min. backen. Nach 25 min die Deckel daraufsetzen und mitbacken.
Schließlich die Äpfel mit dem Sud aus der Form auf 4 Teller anrichten und mit je1 Kugel Vanilleeis servieren.

Guten Appetit!