Mörbisch

Wo die Sonne die Seele berührt!

Verlieben sie sich in Mörbisch

UNESCO-Weltkulturerbe

Hofgasse in Mörbisch am See

Mörbisch ist ein kleiner idyllischer Ort und befindet sich an der Grenze zu Ungarn. Der älteste Teil der Gemeinde ist die Hauptstraße, von der aus sich nach beiden Seiten so genannte "Hofgassen" erstrecken.

Die Häuser der Hofgassen (ehemalige Streckhöfe mit säulengeschmückten Vorhallen) sind meist reich mit Blumen dekoriert und beliebte Fotomotive. 2001 wurde Mörbisch in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen, denn Mörbisch besitzt eines der reizvollsten Ortsbilder des Burgenlandes - ein Besuch lohnt sich.

 

Trennzeichnen

Radfahren

Radfahrer planen die optimale Radtour mit der neuen Radkarte rund um den Neusiedler See

Das Radlerdorf Nr. 1
Als DAS Radlerdorf am Neusiedler See laden wir Sie herzlich ein, Landschaft und Naturraum per Pedal zu entdecken. Nützen Sie den nahe gelegenen Grenzübergang für einen Abstecher nach Ungarn oder überqueren Sie mit einer der regelmäßig verkehrenden Radfähren den größten Steppensee Europas.

Mörbisch ist ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Radtouren in die nähere und weitere Umgebung. Verschiedene Themen-Touren zwischen 9 und 135 km Länge sind Wein, Kunst, Kultur und Natur gewidmet.



Radverleih
Fahrradverleih Sonnenhof
Nussau 18
T. +43 2685 60973
E.
www.sonnenhof-moerbisch.at

Trennzeichnen

Naturspaziergang

Holzsteg  zwischen dem Schilf

Während des Mörbischer Naturspaziergangs kann der Neusiedler See in seiner Einzigartigkeit erlebt und gewürdigt werden.
Mit etwas Glück lassen sich faszinierende Tiere dieser Region, wie Weißstorch, Silberreiher, Purpurreiher, Graugans und Bartmeise entdecken und beobachten. Auch Geheimnisse aus der Pflanzenwelt werden erforscht.

Die Mörbischer Naturvermittlerin Ruth Hartmann weiß mehr!
Termin: Anfang April bis Ende September jeden Mittwoch um 17:00 Uhr.
Treffpunkt: vor dem Tourismusbüro, Hauptstraße 23

Es ist keine Anmeldung erforderlich!
Dauer: ca. 2,5 Stunden Preis: Erwachsene € 10,-- / Kinder € 5,--
Bitte geeignete Schuhe, Getränk, Sonnenschutz und evtl. Mückenschutz mitbringen!

Kontakt:

Natur Ruth
T. +43 680 5568308
www.natur-ruth.at

Trennzeichnen
Logo vom Seebad Mörbisch

See und Freibad

Ein See, der bewegt und beruhigt

Der Neusiedler See ist weltberühmt. Er gilt als Exote unter den europäischen Gewässern. Er ist nur rund 1,5 Meter tief, von einem beachtlichen Schilfgürtel umgeben und ein aufregendes Paradies für Segler und Surfer. Aber er ist auch ein Ruhepol, der zum Entspannen einlädt. 

Die Badeanlage Mörbisch gilt als die gemütlichste unter den 10 See-Gemeinden. Die romantische Badeinsel ist einzigartig und – etwas abseits gelegen und nur über eine Brücke erreichbar – ein Garant für ungestörte Stunden. Zahlreiche Holzstege laden zum Beobachten, Meditieren und Lauschen ein. 



Auch außerhalb der Mörbischer Badeanlage ist Entschleunigung möglich. Schon ein Spaziergang entlang der Seepromenade ist ein beruhigendes Erlebnis. Bestimmt finden Sie dabei auch den Aussichtssteg, der einen etwas anderen, ja geheimnisvollen Blick auf den See erlaubt.



Wussten Sie, dass das Wasser des Neusiedler Sees bei Hautproblemen und Rheumaleiden helfen kann? Der mäßige Salzgehalt des Sees und seine schlammige Bodensubstanz wirken reinigend und schmerzlindernd.



Für all jene, die sich gerne weiter ins Schilf wagen: Die Naturvermittlerin Ruth Hartmann bietet einen Natur-Spaziergang der besonderen Art. Dabei lassen sich Storch, Graugans und Co. hautnah erleben und beobachten. 

Zurück